Koni Schafroth

In seiner Freizeit, wenn er nicht gerade an Projekten für die European Space Agency und die Schweizer Uhrenindustrie arbeitet, hat Koni Schafroth die EPT Technologie (Equalized Pressure Technology) für Gin Gliders entwickelt. Er verwendet dafür ausgefeilte Software und Simulationstechniken. EPT hat bessere Gleitschirme entstehen lassen und hat auch dafür gesorgt, dass Koni noch mehr Spass beim Fliegen hat - Einige seiner schönsten Flüge waren über den hohen Bergen und Gletschern mit seinem GIN Atlas!

  • koni schafroth ss1
  • koni schafroth ss2
  • koni schafroth ss3
  • adrian hachen ss4

Karriere Highlights

- Diplomingenieur für Maschinenbau an der ETZ Zürich

- Designer des ersten Gleitschirms, der den Thuner See überquerte

- Entwickler von SmartFish, das Konzept eines Flugzeugs mit ungewöhnlich niedriger Streckung, das viele potentielle Vorteile gegenüber herkömmlichem Flugzeug-Design hat

- Entwickler eines neuen Konzepts eines mechanischen Uhrwerks mit der Genauigkeit einer Quartz-Uhr

- Mitarbeiter an Projekten der European Space Agency (ESA) seit 2012