Viewing entries tagged with 'safety notice'

20151211 fb

Yeti Cross Sicherheitsmitteilung

16/10/2017 :::

Routinemäßige Qualitätskontrollen haben ein mögliches Problem bei einer Yeti Cross Rettung gezeigt. Unregelmäßigkeiten bei der Verpackung der Leinen lassen nicht ausschließen, dass die effiziente und schnelle Öffnung beeinflusst wird.

20160704 fb

Finsterwalder Schliessen: Problemlösung

02/08/2016 :::

Als Antwort auf die Sicherheitsmitteilung des DHV und der Firma Charly Finsterwalder betreffend die CLICKLOCK und T-Lock Schliessen am Brustgurt können wir den Piloten eine Lösung des Problems anbieten. Betroffen sind folgende Gurtzeuge:

20160309 fb

Sicherheitsmitteilung für Gingo 3 Gurtzeug Rettungsgerätekontainer: update

12/07/2016 :::

Zusätzlich zu unserer vorherigen Sicherheitsmitteilung vom 09/03/2016, haben wir jetzt auch ein Sicherheits Update in Form eines dreieckigen Schaumstoffkissens. Alle Gingo 3 Besitzer müssen vor ihrem nächsten Flug dieses Schaumstoffkissen in den Rettungsgerätekontainer einsetzen wie auf den Fotos zu sehen.

Genie lite 2right side fb

Wichtige Sicherheitsmitteilung: Genie Lite 2 Rettungsschirm Griff

28/06/2016 :::

Bei frühen Produktions-Chargen des Genie Lite 2 Gurtzeugs wurden Probleme mit dem Rettungsschirm Griff festgestellt. Die Schlaufe des Rettungsschirm Griffs ist für manche Rettungsschirme zu kurz. Dies kann dazu führen, dass die Sicherung aus Kunststoffdraht bei der Rettungsschirm-Öffnung nicht korrekt öffnet.

hsi169 fb

Clicklock und T-lock Schliessen Sicherheitsmitteilung

21/06/2016 :::

Der DHV (Deutscher Hängegleiter Verband) hat vor kurzem Sicherheitsmitteilungen veröffentlicht über die Charly Finsterwalder CLICKLOCK und T-Lock Schliessen bei Verwendung als Gurtzeugschliessen für den Brustgurt, wie sie von zahlreichen Herstellern benutzt werden.

20160309 fb

Sicherheitsmitteilung für Gingo 3 Gurtzeugkontainer

09/03/2016 :::

Wir haben ein Gingo 3 Gurtzeug gefunden bei dem die Schlaufe des Sicherungssplintes des Rettungsgerätes in der Öse blockiert war. Vermutlich wurde beim Packen zuviel Zug auf die Schlaufe ausgeübt.

g.combi outer container fb

Wichtige Sicherheitsmitteilung für Besitzer von GIN Kombi-Kontainern

08/07/2015 :::

Piloten, die einen GIN Kombi-Kontainer nach Juni 2014 gekauft haben müssen ihren GIN Händler kontaktieren. Sie erhalten kostenlos einen Ersatzauslösegriff für das Rettungsgerät.

20150605 fb

Wichtige Sicherheitsmitteilung für Genie Race 3 Besitzer

05/06/2015 :::

Ein Genie Race 3 Pilot berichtete dass die Hauptverbindungsleine an den Verbindungspunkten an den Schultergurten nach einer Rettungsschirmöffnung versagt hat.

20131119 th

Hinweis zum Einbau von Rettungsgeräten in GIN Gingo airlite

19/11/2013 :::

Gin Gliders ist darauf aufmerksam geworden, dass in gewissen Situationen die Auslösung des Rettungsgerätes sich anders verhalten kann, wie es während der Zulassungsverfahren in statischen Tests überprüft wird. Dies ist insbesondere der Fall, wenn Besitzer von GIN Gurtzeugen ein großvolumiges Rettungsgerät eines anderen Herstellers in ihr Gurtzeug einbauen und die Verbindungsleine zwischen dem Innencontainer des Rettungsgerätes und dem Auslösegriff nicht richtig anpassen.

20131113b th

Boomerang 9 M - Erinnerung an die Nachprüfung

13/11/2013 :::

Wir erinnern alle Piloten, die in dieser Saison einen Boomerang 9 M geflogen sind daran, dass der Boomerang 9 von einem qualifierten Instandhaltungsbetrieb alle 100 Flugstunden oder alle 12 Monate überprüft werden muss, was immer zuerst eintritt.

1 2

 

Social News