Sicherheitsmitteilung für Gingo 3 Gurtzeugkontainer

Wir haben ein Gingo 3 Gurtzeug gefunden bei dem die Schlaufe des Sicherungssplintes des Rettungsgerätes in der Öse blockiert war. Vermutlich wurde beim Packen zuviel Zug auf die Schlaufe ausgeübt.

Gin Gliders empfiehlt dass alle Besitzer von Gingo 3 Gurtzeugen eine Probeauslösung des Rettungsagerätes machen vor ihrem nächsten Flug. Der korrekte Verschluss des Rettungsschirmkontainers wird dabei kontrolliert und der Kontainer wird neu verschlossen. Die Klappen des Rettungsschirmkontainers werden in der auf dem Foto gezeigten Reihenfolge geschlossen.

Wenn die Schlaufe für den Splint des Rettungsschirmgriffs zu eng ist, dann ist sehr hohe Kraft erforderlich um den Kontainer zu schliessen und das schwarze Tuch kann in die Öse gezogen werden, so wie auf dem Foto zu sehen. Wenn dies der Fall ist oder falls du weitere Fragen hast dann kontaktiere bitte deinen GIN Händler. 

http://gingliders.com/company-de/distributors/ 

 

Social News